Therapeutischer Ultraschall

Therapeutischer Ultraschall (Phonophorese)

Ultraschalltherapiegeräte erzeugen eine hochfrequente Spannung, die der auf die Haut aufgesetzte Schallkopf zu einer mechanischen Schwingung umsetzt. Damit wird im Körpergewebe Wärme erzeugt. Mit Hilfe eines aufgetragenen Gels auf den Ultraschallkopf dringt die Ultraschallwelle gut in das Körpergewebe ein.

Die Phonophorese eignet sich besonders gut zur Therapie kleiner Gelenke, Sehnen und Sehnenansätze, z.B.:

  • Beim Tennis- und Golferarm
  • Achillessehnenschmerzen
  • Sehnenscheidenentzündungen

Bei der Ultraschalltherapie handelt es sich in der Regel um keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Über die bei der Therapie entstehenden Kosten beraten wir Sie gerne.